on
Oktober 10, 2016

Nuit Blanche

Man übersetzt etwas ins französische und schon klingt es irgendwie nach Kunst… So könnte Nuit Blanche Winnipeg entstanden sein, ursprünglich hat es aber seine Wurzeln, natürlich, aus Paris. Nuit Blanche Winnipeg findet hier nun seit 3 Jahren jährlich statt und ist eine Nacht in der es ca 100 kleine und große Kunstausstellungen, Installationen oder Stände gibt. Es ist eine sehr gute Möglichkeit für lokale Künstler, ihre Arbeiten kostengünstig einem großen Publikum zu zeigen, zur Freude der Betrachter. Es gibt in dieser Nacht rund um Exchange District (Ein altes Handels- und Industrieviertel, in dem es jetzt lauter kleiner Cafés und Läden lokaler Firmen gibt, ein echtes „Hipster-Viertel“ sozusagen) also sehr viel zusehen, am interessantesten waren aber die Menschen dort, die in außerordentlich guter Stimmung unterwegs waren.

Vorher ging es aber mit meinem Kumpel Byren für ein paar Stunden in die Winnipeg Art Gallery. Er hatte zwei VIP Tickets für die Eröffnung eines neuen Kunstwerks ergattert und mich eingeladen. Danke nochmal dafür ! Das Kunstwerk „Maplewish Mosaik“ besteht aus verschiedenen einzelnen Teilen und ergibt zusammen ein Ahornblatt. Die einzelnen Teile wurden alle von verschiedenen jungen Künstlern aus ganz Kanada bemalt, jeder aus einer anderen Provinz, mit dem was er oder sie mit ihrer Heimat verbindet. Das ganze Projekt wurde aufgrund des 150. Geburtstag Kanadas nächstes Jahr ins Leben gerufen. Später ging es dann noch mit einigen der dort vertretenen Künstlern durch die Stadt um uns noch ein paar weitere Attraktionen anzugucken. Anbei noch ein paar Eindrücke, heute also mehr Bild als Text 🙂

 

dsc01644 dsc01702dsc01647 dsc01655 dsc01674 dsc01694 dsc01726dsc02034 dsc02007 dsc01948 dsc01801 dsc01815 dsc01795 dsc02043 dsc02050 dsc02031 dsc02025 dsc01998 dsc01985 dsc01956 dsc01916 dsc01899 dsc01862 dsc01922 dsc01901 dsc01877-2 dsc01854 dsc01847 dsc01852dsc01816 dsc01799

 

[newsletter]

Previous Post Next Post

You may also like

Leave a Reply